Mehr als nur kalte Luft - Die vielen Vorteile einer Klimaanlage

Mehr als nur kalte Luft - Die vielen Vorteile einer Klimaanlage

Eine Klimaanlage verbinden die meisten Menschen vor allem mit einem – kühler Luft im Innenraum an heißen Sommertagen. Egal ob im Auto oder in der eigenen Dachgeschosswohnung, auch in unseren Breitengraden ist es ohne Klimaanlage mittlerweile schwierig, im Sommer noch klarzukommen. Was viele nicht wissen: die Klimaanlage bringt neben der Kälte noch viele weitere entscheidende Vorteile mit sich, vor allem für Ihre Gesundheit. Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst. 


Gesundheit: Eine Klimaanlage als echter Allrounder 


Besonders im Sommer ist unser Körper bereits im Alltag durch die hohe Temperatur geschwächt. Durch lange Arbeitszeiten im Büro oder viel Bewegung in der Sonne kommt es schnell zu Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen oder sogar Schwindel. Die kühle Luft der Klimaanlage kann hier viel verbessern, denn sie hilft dem Körper, sich zu entspannen. Neben diesem, offensichtlichen Vorteil, gibt es allerdings noch viele weitere interessante Auswirkungen eines Kühlgerätes auf den Körper. 


Eine Klimaanlage verringert die Luftfeuchtigkeit 


Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit ist besonders in der kalten Jahreszeit ein Problem. Doch wie entsteht diese eigentlich? Das ist einfach erklärt: Die meisten Heizungen nutzen Wasserrohre in der Wand, um die Luft etwa auf Hüfthöhe zu erwärmen. Diese warme Luft steigt dann im Raum auf und verteilt sich. Wenn diese dann wieder kälter wird, sinkt sie ab und wird erneut erwärmt. 


Bei diesem Prozess entsteht Feuchtigkeit, welche sich oft in Form von Kondenswasser an den Fensterscheiben zeigt. Im schlimmsten Fall laufen die Tropfen in Zwischenräume und Ritzen, wo sie schnell zu Schimmelbildung führen. Bei Holzfenstern ist Feuchtigkeit besonders problematisch, denn hier führt sie zu Vermorschung des Materials, was die Fenster über die Zeit zerstört. 


Ein Hauptvorteil der Klimaanlage ist die Verringerung der Luftfeuchtigkeit in einem Raum. Kalte Luft kann nur etwa halb so viel Wasser aufnehmen wie Warme, das bedeutet auch dass die Luftfeuchtigkeit mit zunehmendem abkühlen des Raumes immer weiter sinkt. Auch im Winter kann die Klimaanlage auf niedriger Betriebsstufe oder mithilfe einer Entfeuchtungsfunktion die Nässe aus der Luft ziehen. 


Die Vermeidung von Schimmel hat besonders für Allergiker bietet vor allem für Allergiker einen großen Vorteil. Zudem sorgt eine niedrigere Luftfeuchtigkeit dafür, dass sich im Winter kein drückendes und schwüles Klima bilden kann. Dies verbessert die Aufmerksamkeit, die Konzentration und verhindert auch Kopfschmerzen. 


Split-Klimaanlagen von Kältebringer sind die richtige Wahl, wenn Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Raum auf einem idealen Level halten möchten. Die Geräte überzeugen auch an heißen Sommertagen durch einen leisen Betrieb und führen Kondenswasser über zwei Wege ab. Alle unsere Klimaanlagen passen die Kühlleistung nach Wunsch an das Außenklima an, sodass kein zu hoher Stromverbrauch entsteht. 


Verbesserung der Luftqualität durch Split-Klimaanlagen 


Früher hatten Klimaanlagen ein eher schlechtes Imagine, denn viele Menschen, besonders in Europa, hielten sie für unhygienisch und dreckig. Das lag daran, dass die Geräte damals noch sehr komplex gebaut wurden. Eine Reinigung sowie ein Ausbau von Verschleißteilen war in den meisten Fällen nur durch eine Fachfirma möglich, und so wurde diese oft einfach ausgelassen. Die Folge davon war die Ansammlung von Feuchtigkeit, Bakterien und Keimen im Inneren des Systems. Besonders anfällig für Viren war hierbei der Luftfilter und die verschachtelten Lamellen, welche von außen kaum erreichbar waren. 


Mittlerweile sieht das jedoch ganz anders aus. Moderne Split-Klimaanlagen, wie auch die von Kältebringer, verfügen über eine Fülle von Reinigungsfunktionen und Extras. Auch die Bauweise von Klimaanlagen hat sich in den letzten Jahren geändert: Heute lassen sich Deckel und Filter der Innengeräte einfach abnehmen, sodass man die anfälligen Bauteile selbst saubermachen kann. Der Luftfilter sowie weitere verschmutzende Teile können einfach selbst ersetzt werden. 


Am meisten profitiert von diesen Neuerungen in der Technik die Luftqualität. Durch moderne Klimaanlagen wird diese nämlich gleich in mehreren Punkten entscheidend verbessert: 


Pollen – Alle Split-Klimaanlagen von Kältebringer verfügen über einen Aktivkohlefilter. Dieser entfernt alle groben Schwebstoffe aus der Luft, dazu gehören auch Blüten- und Gräserpollen. Viele Menschen in Deutschland haben im Frühjahr ein Problem mit Heuschnupfen, durch die Filter kann der Körper sich in den eigenen vier Wänden von der Belastung erholen

Hausstaub- Hausstaub ist ebenfalls ein Problem, mit welchem viele Menschen zu kämpfen haben. Eine Klimaanlage wirbelt diesen jedoch keinesfalls, wie oft angenommen, auf, sondern filtert diesen aus der Luft. Auch gegen Staub ist die Klimaanlage also ein echter Geheimtipp 

Viren & Bakterien – Moderne Klimaanlagen verfügen heute über eine Vielzahl von Filtern. Dazu gehören bei Kältebringer etwa: Aktivkohlefilter, Vitamin-C-Filter oder Silber-Ionen-Filter. Die Luft wird durch sechs Schichten gefiltert, was die Verbreitung von Viren und Bakterien effektiv hemmt. Somit hilft eine Klimaanlage auch gegen die Ausbreitung von Covid-19 in Innenräumen

Insekten & Parasiten – Viele Arten von Ungeziefer fühlen sich besonders dort wohl, wo es warm und feucht ist. Beispielsweise werden Sie mehr Frucht- und Stubenfliegen feststellen, wenn es in Ihrer Wohnung auffallend feucht ist. Durch die oben beschriebenen Auswirkungen einer Klimaanlage werden Insekten in Ihren vier Wänden automatisch weniger, was auch zur Gesundheit beiträgt


Dies waren nur einige der gesundheitlichen Vorteile, die sich durch die verbesserte Luftqualität ergeben. Auch bei bestimmten Atemwegserkrankungen kann die Anschaffung einer Split-Klimaanlage helfen, dazu zählt beispielsweise Asthma. Die Klimaanlage filtert ,,dreckige“ Luft, sodass diese Krankheit nicht mehr durch Staubpartikel oder Allergene getriggert werden kann. Mehr über die gesundheitlichen Auswirkungen einer Klimaanlage erfahren Sie unter dem Menüpunkt ,,Ratgeber“ auf der Kältebringer-Webseite.


Fazit


 Klimaanlagen erzeigen viel mehr als nur kühle Luft. Viele Menschen verzeichnen nach der Anschaffung einer oder mehrerer Klimaanlagen eine signifikante Verbesserung der Lebensqualität. In einigen Situationen ist die Klimaanlage die einzige langfristige Lösung, etwa in wärmeempfindlichen Dachgeschosswohnungen. Neben der Verbesserung der Konzentration und der Leistungsfähigkeit auch an heißen Tagen bringt die Klimaanlage auch für Allergiker einen echten Mehrwert. 


Sie reduziert die Anzahl von Pollen und Hausstaub in der Wohnungsluft, und wirbelt diese auch nicht zusätzlich noch auf. Sämtliche Stoffe, welche sich in der Außenluft befinden, werden durch die komplexen Filteranlagen effizient und schnell entfernt. Zusätzlich dazu punktet die Split-Klimaanlage auch bei der Verringerung der Luftfeuchtigkeit, was ebenfalls in vielen Punkten hilfreich ist. 


Sie möchten mehr zu Split-Klimaanlagen erfahren oder möchten sich unserer verschiedenen Modelle einmal genauer ansehen? Zögern Sie nicht, und besuchen Sie noch heute unseren Onlineshop. Unter dem Menüpunkt ,,Ratgeber“ finden Sie neben Artikel zur Wartung & Installation Ihrer Klimaanlage auch viele weitere Blogs über unsere Kältebringer-Systeme.
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag