Klimaanlage & Co.: So bereiten Sie Ihr Zuhause auf den Sommer vor

Klimaanlage & Co.: So bereiten Sie Ihr Zuhause auf den Sommer vor

Im Winter möchten Sie es in Ihrer Wohnung so gemütlich wie möglich haben. Sie legen sich Decken zurecht, schaffen eventuell einen Heizlüfter an und verbringen vermutlich viel Zeit auf der Couch oder in Ihrem Bett. Im Sommer sieht das ganz anders aus, hier sorgen die heißen Temperaturen dafür, dass Sie sich fast gar nicht auf ein Polstermöbel setzen können. Damit Sie dieses Jahr nicht unvorbereitet in den Sommer starten, geben wir Ihnen heute einige Tipps wie Sie Ihre Wohnung auf den Sommer vorbereiten können!

Folgen von großer Hitze in Ihrem Zuhause im Sommer

Wenn Sie Ihr Zuhause nicht für den Sommer rechtzeitig vorbereiten, kann Sie die nächste Hitzewelle unter Umstände überraschen. Die Folgen hierbei beschränken sich nicht nur auf das reine Schwitzen, auch die anderen gesundheitlichen Folgen sind nicht zu unterschätzen.

Unter anderem hat große Hitze in Ihren vier Wänden die nachfolgenden, negativen Auswirkungen: 

  • Kopfschmerzen, Ermüdung und Benommenheit
  • Fehlende Motivation und verminderte Leistungsfähigkeit
  • Kreislaufschwäche, besonders bei älteren und sehr jungen Menschen
  • Flüssigkeitsverlust durch starkes Schwitzen
  • Entstehung von gesundheitsschädlichem Ozon
  • Körpereigenes Kühlsystem ist überlastet (=Hitzschlag)
  • Schlechter Schlaf, keine bis mangelnde Regeneration
  • Babys und Kleinkinder besonders nachts durch Hitze in Gefahr
  • Zusätzliche Belastung für Haustiere wegen des Fells
  • Schlechte Laune

Das sind nur einige der negativen Nebenwirkungen von großer Hitze in einem Innenraum. Auch für Gäste oder Babys ist es nicht gerade angenehm, sich in so großer Wärme aufhalten zu müssen. Hier sollten Sie also frühzeitig Maßnahmen ergreifen und Ihr Zuhause auf den Sommer vorbereiten. Wie das geht und wie die Anlagen von Kältebringer dabei helfen, das schauen wir uns in den nächsten Absätzen an.

Tipp: Auf unserer Website finden Sie unter dem Menüpunkt Ratgeber noch viele weitere Artikel zum Thema Gesundheit. Hier können Sie beispielsweise nachlesen, wie sich die Kältebringer-Klimaanlage positiv auf Allergiker auswirken.

Tipps: So bereiten Sie Ihr Zuhause auf den Sommer ideal vor

 

Es gibt einige Kleinigkeiten, die Sie bereits jetzt ändern können, damit Ihnen die Temperatur im Sommer nicht so zu schaffen macht. Wir haben in den nachfolgenden Absätzen die wichtigsten Punkte zusammengefasst, welche sich ohne großen finanziellen und zeitlichen Aufwand umsetzen lassen.

Zunächst sind es die schweren Stoffe, von denen Sie sich im Sommer trennen sollten. Beispielsweise der Samtvorhang am Fenster muss dann weichen, auch viele Decken und Kissen sind eher unvorteilhaft. Welcher Teppich unbedingt notwendig ist, das sollten Sie sich ebenfalls vor dem Sommer überlegen. Ersetzen Sie den Vorhang einfach durch ein Modell aus Leinen oder leichter Baumwolle, auch ein kalter Boden kann im Sommer ungemein kühlen.

Tipp: Überlegen Sie sich bereits jetzt, wo Sie die Kissen, Teppiche und Co. im Sommer unterbringen. So sind diese schnell verräumt, wenn es einmal warm wird.

Auch unnötige Möbel können Sie für einige Monate verbannen, um Ihr Zuhause auf dem Sommer vorzubereiten. Viele Gegenstände in Räumen dienen nämlich auch als Hitzespeicher, was die Situation noch etwas kritischer macht, wenn es bereits heiß ist. Hierbei ist es egal, welches Möbelstück Sie aussortieren, alles trägt dazu bei, dass sich ein Raum weniger schnell aufheizt.

Tipp: Auch Kleinteile tragen in ihrer Masse dazu bei, dass sich mehr Hitze in einem Raum ansammeln kann. Sortieren Sie also Dinge wie Deko-Felle, Kerzenhalter und andere Dekoration im Sommer konsequent aus – Sie werden es sich selbst später danken!

Pflanzen helfen dabei, eine Wohnung abzukühlen. Zudem verbessern sie die Luftqualität und erfüllen auch optisch meist hohe Ansprüche. Hier sind einige der Zimmerpflanzen, die am besten einen Innenraum kühlen. Mit diesen Grünpflanzen können Sie Ihr Zuhause auf den Sommer perfekt vorbereiten: 

  • Gummibaum
  • Zimmerpalmen aller Art
  • Nestfarn
  • Bogenhanf
  • Kolbenfaden
  • Zimmeraralie

Sonnenschutz: Diese Optionen haben Sie im Sommer

Einer der größten Faktoren für das Aufheizen einer Wohnung sind die Fenster und andere Glasteile wie Türen oder Wintergärten. Hier kommen die Sonnenstrahlen mitunter sofort in die Wohnung und und können alle Gegenstände aufheizen. Deshalb ist es wichtig, diese Partien Ihrer Wohnung gut vor der Sonne zu schützen.

Hierfür haben Sie immer mehrere Möglichkeiten. Es gibt einen Vorhang, eine Jalousie für innen und eine fest verbaute Jalousie für den Außenbereich. Der Vorhang hat den Vorteil, dass dieser vergleichsweise günstig in der Anschaffung ist. Im Winter können Sie einen dickeren Vorhang an die Stange hängen, und im Sommer einen leichteren. Hier müssen Sie lediglich mit Anschaffungskosten von ca. 50 Euro pro Fenster rechnen.

Die Innenjalousie ist die zweitgünstigste Methode, die Sonnenstrahlen von Ihrem Wohnraum fernzuhalten. Kleine Jalousien kosten etwa 80 Euro pro Fenster, außer Sie haben Fenster welche Maßanfertigungen sind. Außenjalousien sind sehr aufwendig zu installieren, denn sie haben meist eine elektrische Steuerung und benötigen einen Fensterkasten außen. 

Darum sollten Sie Ihr Zuhause im Sommer mit Klimaanlagen ausstatten 

In modernen Häusern und Wohnungen gehören Klimaanlagen heute zum Standard. Auch in Ihrem Zuhause sollten Sie im Sommer auf eine Split-Klimaanlage setzen, denn sie ist die günstigste und effizienteste Art der Raumkühlung. Eine Split-Klimaanlage von Kältebringer hat unter anderem die folgenden Vorteile:

  • Genaue & einfache Regulierung der Raumtemperatur
  • Die Luftfeuchtigkeit kann gesteuert werden
  • Weniger Flüssigkeitsverlust wegen niedrigerer Raumtemperatur
  • Mehr Motivation & höhere Leistungsfähigkeit
  • Angenehmerer Schlaf und bessere Regeneration
  • Ruhigere Nächte wenn Sie kleine Kinder haben

Das sind nur einige der Vorteile, die Sie mit einer Klimaanlage von Kältebringer im Sommer haben. Die Steuerung erfolgt einfach und unkompliziert über eine Handyapp, Sie können Ihre Anlage also von überall auf der Welt steuern. Eine Kältebringer Split-Klimaanlage mit einer Kühlleistung von 12.000 BTU kostet Sie nur 699,00 Euro und kann Räume bis zu einer Größe von 55 Quadratmetern effektiv kühlen.

Mit diesen Tipps können Sie Ihr Zuhause ideal auf den Sommer vorbereiten. Zudem sollten Sie immer darauf achten, dass Sie auch Ihren Körper angemessen an den Sommer anpassen. Genügend Flüssigkeit und eine ausgewogene Ernährung sind die Grundlage, dass Sie sich auch bei hohen Temperaturen in Ihren vier Wänden wohlfühlen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten mehr zu den Klimaanlagen von Kältebringer erfahren? Dann schauen Sie gerne auf unserer Produktseite vorbei, hier finden Sie detaillierte Informationen zu allen unseren Anlagen und optionalem Zubehör.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unseren Kundenservice wenden, wir bearbeiten auch gerne Ihre Geschäftskundenanfrage!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag